Du siehst die Menschen, du siehst sie an, du weißt nicht was in ihnen vorgeht, was sie denken, was sie fühlen, aber doch sind sie da, manchmal für dich, manchmal gegen dich, und manchmal einfach auch nur da. Beobachte es selbst, auf der Straße, in der U-Bahn, am Bahnhof, du siehst unzählige Gesichter, die meisten nur kurz und selbst wenn sie dich etwas länger auf deiner Fahrt begleiten wirst du schon am nächsten Abend nicht mehr wissen wie sie ausgesehen haben.. Du machst dir Gedanken, was fühlen diese Menschen? Was denken sie? Was ist ihre Geschichte? Wohin fahren sie? Was liegt vor ihnen und was haben sie bereits erlebt? Du denkst über diese Fragen nach, fantasierst und grübelst, und ehe du dich versiehst siehst du plötzlich ein anderes, wiederum neues, Gesicht vor dir.. Wo ist die Person über die du dir gerade noch den Kopf zerbrochen hast hinverschwunden? Hat sie gemerkt, wie du versucht hast über sie nachzudenken ohne sie auffällig anzusehen? Hat sie auch dir den ein oder anderen Gedanken gewidmet? Du weißt es nicht und wirst es nie wissen.. Stell dir vor wie viele Menschen dich schon angesehen haben.. Manche davon hast du vielleicht bemerkt, andere hast du nie selbst gesehen.. Nie wirst du wissen was und wie diese anderen Menschen über dich gedacht haben, ob sie überhaupt über dich nachgedacht haben? Oder ob sie viel zu sehr mit ihren eigenen Gedanken, Problemen uns Schicksalen beschäftigt waren, so stark beschäftigt das sie gerade noch die Haltestange erwischten als der Zug anfuhr.. So wie auch das Leben fährt, mal ruhig, mal rasant, mal schnell, mal langsam.. Und wenn es abrupt abbremst versuchst du dich anzuhalten, vielleicht nicht an Haltestangen wie im Zug, sondern an Menschen, Menschen die dir Halt und das Gefühl von Geborgenheit schenken.. Menschen die einen verstehen, schätzen und für einen einstehen.. Diese Menschen zählt es zu finden, besser jetzt als zu spät, denn einmal nicht die Haltestange erwischt fällst du um, landest hart, versuchst umgeben von starren Blicken aufzustehen, suchst Halt aber findest ihn nicht, bleibst liegen, beginnst zu träumen…

Schreibe einen Kommentar

Allowed HTML tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Anti-Spam Quiz: