Ungewisse Zukunft

by theguy

Alles bewegt sich, bewegt sich vorwärts ohne stehen zu bleiben, gefangen sind wir in dem Strom der Zeit der einen mitreißt, altes zurücklässt und vergangenes oft nicht würdigt sondern lieblos durch neues ersetzt, Neues, dass weder fertig gereift noch fertig entwickelt ist, neues das oft noch nicht mal auf Papier geplant wurde… gestoßen wird man in neue Welten ohne Plan und Ziel, man steht da und fragt sich, wo ist mein Domizil, meine Heimat, meine Zuflucht, wo ist der Platz an dem ich meine Sorgen kund tu, wo ist der Mensch der sich meinem Kummer öffnet, wo das Tier das sich meinen Ängsten stellt und wo das Ziel das meine Träume enthält. Mit leerem Blick steht man da, blickend in grauen Nebel der einen in sich verschleiert und verhüllt, einen mit Ungewissheit erfüllt.

Schreibe einen Kommentar

Allowed HTML tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Anti-Spam Quiz: