Mitschwimmen

by thegirl

Manchmal kommen wir von unseren Wegen ab, wir lassen uns blenden von anderen Menschen, von ihrem Besitz, von ihrem Standpunkt und vom Einfluss anderer. Medien geben uns den Anschein Dinge zu brauchen und zu wollen die eigentlich keinen Nutzen für uns haben die wir eigentlich gar nicht brauchen, ich denke der Mensch bräuchte so viel weniger um wirklich glücklich zu sein nur durch Generationen und Jahre haben wir diese Fähigkeit verlernt wir wollen immer mehr. Mehr von allem, dies versetzt uns in Stress immer erreichbar zu sein, immer das Neueste vom Neusten haben zu müssen, einfach mit der Masse mitschwimmen da man sonst womöglich nicht mehr dazugehört, aber muss man jeden Trend euphorisch mitmachen, muss man sich so einer Bewegung wirklich anpassen oder wäre es nicht besser einfach nicht dazuzugehören? Wer aus der Masse raussticht ist ein Außenseiter, wer nicht nach dem System funktioniert geht in der Masse unter. Nach und nach verlieren wir so unsere Ziele aus den Augen sie verschwimmen vor uns im nichts. Wir wollen Ziele die uns die Gesellschaft setzt, die wichtig zu sein scheinen und gut nur weil es irgendjemand mal als gut befunden hat, aber ist es wirklich das was wir wollen? Ist es das was du wirklich willst?

Schreibe einen Kommentar

Allowed HTML tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Anti-Spam Quiz: