Türen

by thegirl

Man kann sich nicht ein Leben lang die Türen offen halten, um keine Chance zu verpassen. Denn wer durch keine Tür geht und keinen Schritt nach vorne wagt, dem fallen Jahr für Jahr die Türen eine nach der anderen zu. Manchmal muss man mutig sein und etwas wagen, über seine Grenzen hinausgehen und über seinen Horizont hinaussehen. Wer selber leben will, muss Entscheidungen treffen im Großen wie im Kleinen. Wer sich entscheidet – wertet, wählt, und das bedeutet Verzicht. Denn jede Tür, die man öffnet, verschließt eine andere. Man sollte nicht so tun als könne man errechnen und beweisen, was hinter jeder Tür geschehen wird. Ein jeder Schritt auch überdacht und überprüft ist doch ein Wagnis und verlangt ein Ziel. Vielleicht verfolgen wir nicht immer die richtigen Ziele und kommen erst lange Zeit später darauf dass es nicht das richtige war, aber was macht das schon? Wir sind auf unseren Wegen durch unsere verschiedenen Türen, so viele Erfahrungen reicher geworden, haben gelitten geweint und daraus gelernt. Verluste schmerzen, aber diese gehören zum Leben dazu, und aus weiter Ferne betrachtet ergibt vieles dann oft Sinn was in der Situation als so schmerzlich und unfair vom Leben empfunden wurde.

Schreibe einen Kommentar

Allowed HTML tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Anti-Spam Quiz: